Gemeinderatswahl 2014

Unsere Kandidatinnen und Kandidaten stellen sich vor

2 Julitta Törpe

Julitta Törpe

70 Jahre


Bürokauffrau

Kirchstraße 39/1

73765 Neuhausen auf den Fildern


Zur Person


„Neuhäuser Urgestein“ ja, ich bin 1947 in Neuhausen im Hause Benkler geboren, hier zur Schule gegangen und absolvierte in einem mittelständischen, ortsansässigen Betrieb eine Ausbildung zur Bürokauffrau. Fort- und Weiterbildung gaben mir die Chance, die letzten 10 Jahre meines Berufslebens als Vorstandssekretärin tätig zu sein. SPD-Mitglied bin ich 2001 geworden, weil sich die SPD stark für die Gleichstellung der Frau in Beruf und Gesellschaft einsetzt. Der Grund für mein kommunalpolitisches Engagement war, als die Umgestaltung des Schlossplatzes und die Einleitung der Ortskernsanierung anstanden. Ich war langjähriges Vorstandsmitglied im Ortsverein der SPD. Seit 2006 bin ich Gemeinderätin.
Ehrenamtlich bin ich als Hilfskraft in der Altenpflege und in der katholischen Kirchengemeinde tätig. Als Volunteer im Bürgertreff in den Initiativen „Rollstuhlfahrertreff“ und „Besuchsdienst für Ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger“ macht es mir Freude, mich für unterstützungsbedürftige Menschen einzusetzen.
In meiner Freizeit spiele ich gerne Tennis (im Tennisclub Neuhausen) und freue mich über gesellige Treffs. In den Neuhausener Vereinen wird sehr gute Jugendarbeit geleistet. Als passives Mitglied unterstütze ich deshalb z. B. den Schwäbischen Albverein, den Narrenbund und mehrere Fördervereine (seit März 2014 den Förderverein „Freibad“ als Gründungsmitglied). Das friedliche, gemeinschaftliche und zukunftsorientierte Zusammenleben der Menschen in unserer Gemeinde ist eine Grundvoraussetzung für alle künftigen Entwicklungen. Dieses kostbare Gut müssen wir uns erhalten, pflegen und weiterentwickeln. Soziales Engagement für unsere älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger ist mir besonders wichtig. Da der Bevölkerungsanteil alter Menschen zunimmt, kommt dem Modell „Betreutes Wohnen“ eine immer größere Bedeutung zu.

Ich kandidiere erneut und möchte mich weiterhin

  • für das Gemeinwohl engagieren
  • für mehr Bürgerbeteiligung und Transparenz einsetzen

[alle Kandidaten anzeigen]

Weiterführende Informationen Weiterführende Informationen