Allgemein

Neuhausen auf den Fildern


Unser Ort weist im Vergleich zu umliegenden Gemeinden einige Besonderheiten auf.

Die Fasnet und die Fronleichnamsprozessionen haben ihre Wurzeln in der Ortsgeschichte. In Neuhausen wird oft und gerne gefeiert. Die Festles-Saison beginnt traditionell am 1. Mai.

  • An diesem Tag laden die Pfadfinder zum Fest auf ihren Lagerplatz an Sauhag ein.
  • Auch die Kleintierzüchter bitten zum Tag der offenen Tür in ihre Zuchtanlage an der Bismarckstraße.
  • Den Abschluss bildet jedes Jahr der Fleckenherbst. Am zweiten Sonntag im Oktober laden die Einzelhändler zum Bummeln und Einkaufen in den Ortskern.
  • Das größte der vielen Feste ist die Bierwecketse. Sie findet alle zwei Jahre statt und verwandelt das Ortszentrum in einen großen Festplatz.

Die über 11.500 Einwohner identifizieren sich mit ihrer Gemeinde. Es gibt hier mehr eingetragene Vereinsmitglieder als Einwohner. Rein statistisch ist jeder Neuhausener Mitglied in drei Vereinen – so sagt man.

  • Im Bürgerzentrum Ostertagshof und bei den Kirchengemeinden kann man sich auch ohne Vereinsmitgliedschaft engagieren.
  • Ein musikalischer Hochgenuss sind die Orgel-Konzerte, die in der katholischen Kirche stattfinden.

Im Sommer hat man danach die Qual der Wahl: Geht man zum Ausklang in einen der benachbarten Biergärten oder setzt man sich auf den Schloßplatz und schaut dem Wasserspiel zu?

Letzte Änderung:
28.04.2014 23:24 Uhr