Veranstaltungsdetails

öffentlich

Gemeinderat [#263]


├ľffentliche Sitzung des Gemeinderats. Wichtigster Punkt: Die Haushaltsreden der Fraktionen

Rathaus, Gro├čer Sitzungssaal
Dienstag, 22. Januar 2013, 19:45 Uhr

Bericht Bericht

Haushaltsreden und Kinderhaus am Egelsee

Die erste Sitzung im neuen Jahr begann mit 10 Minuten Versp├Ątung. Zwanzig Zuh├Ârer und der Pressevertreter verfolgten die diese Sitzung.
Der B├╝rgermeister begr├╝├čte die Anwesenden und verwies in seiner kurzen Einf├╝hrungsrede darauf, dass in diesem Jahr viel Arbeit auf die R├Ąte zukommt und auch viele Weichenstellungen in diesem Jahr getroffen werden m├╝ssen.

  • Beschl├╝sse aus nicht-├Âffentlicher Sitzung gab es auch dieses Mal nicht zu verk├╝nden.
  • Danach erfolgte die Verabschiedung des Gemeinderat Albert K├Ąrcher aus dem Gemeinderat. Obwohl erst seit 2009 im Gemeinderat, fiel ihm der Abschied schwer. Aber die berufliche Situation in seiner Firma lie├č ihm keine andere Wahl ÔÇô f├╝hrte in seiner kurzen Abschiedsrede aus
  • Als n├Ąchstes wurde das Nachr├╝cken von Wolfgang Rentschler in den Gemeinderat vorgenommen. Nach der Vereidigung w├╝nschte ihm der B├╝rgermeister eine gute Zusammenarbeit zu Wohle der Gemeinde.
  • Durch Ausscheiden und Nachr├╝cken wurde eine Neubesetzung der beschlie├čenden Aussch├╝sse des Gemeinderats n├Âtig. Dies erfolgte einstimmig.
    Den Kurzbericht der Lokalzeitung finden Sie hier.
  • Danach sollten die Haushaltsreden der Fraktionen gehalten werden. Allerdings war zun├Ąchst das Rednerpult f├╝r die Verwaltungsmitarbeiter unauffindbar. Unser stellvertretender Fraktionsvorsitzender wies dann darauf hin, dass es neben dem Pressevertreter gelagert wird.
    In den n├Ąchsten knapp 90 Minuten konnten dann die Haushaltsreden der Fraktionen gehalten werden und dank des Pultes mit Mikrofon konnten die Zuh├Ârer auch etwas verstehen. Die Haushaltsrede der SPD-Fraktion k├Ânnen Sie sich hier hier herunterladen; den Bericht der Lokalzeitung finden Sie hier.
  • Zur Neuvergabe des Gaskonzessionsvertrags am 01.01.2015 gab es keine Vorlage. So musste der K├Ąmmerer den Inhalt der Vorlage m├╝ndlich vortragen. Auf die bereits erfolgte Ausschreibung gab es nur eine Meldung: Lediglich der bisherige Konzession├Ąr (die EnBW Regional AG) zeigte Interesse an der Gasversorgung in Neuhausen. So wurde einstimmig beschlossen, die Verwaltung mit Verhandlungen mit der EnBW zu beauftragen.
    Auch hier├╝ber erschien ein kurzer Bericht in der Lokalzeitung.
  • Zum Kinderhaus am Egelsee wurden viele Zahlen pr├Ąsentiert. Wichtig: Alles bewegt sich derzeit noch im angepeilten Kostenrahmen.
  • Unter Verschiedenes gab die Verwaltung bekannt, dass auch die letzte Klage gegen den Bebauungsplan Burghof vor Gericht gescheitert ist.
    Einen Artikel ├╝ber die Zukunft der landwirtschaft am Brughof finden Sie hier online in der Lokalzeitung.

Letzte Aktualisierung:
09.02.2013 14:58 Uhr

[Zur├╝ck] [Termin├╝bersicht]