Veranstaltungsdetails

öffentlich

Gemeinderat [#90]


Öffentliche Sitzung des Gemeinderats

Rathaus, Großer Sitzungssaal
Dienstag, 19. Juni 2012, 18:30 Uhr

Bericht Bericht

Obere Markstrasse

    Fünf Zuhörer verfolgten diese Sitzung im heißen Sitzungssaal.
  • Unter Bekanntgaben von Beschlüssen aus nicht-öffentlicher Sitzung gab es dieses Mal nichts zu verkünden.
  • Vorgezogen wurde der Punkt Ausscheiden von Frau Gemeinderätin Sigrid Faßnacht aus dem Gemeinderat. Da Frau Faßnacht künftig die Leitung eines gemeindeeigenen Kindergartens übernimmt, kann sie aus juristischen Gründen nicht mehr Mitglied des Gemeinderats sein. Der Rat stimmte dem Ausscheiden einstimmig zu.
  • Etwas länger beschäftigte sich der Rat mit der Sanierung Ortskern II/Schloßplatz. Neben der Treppenanlage Obere Markstraße/Kirchplatz ging es vor allem um die Umgestaltung der oberen Marktstraße. Bei der Diskussion der Treppenanlage wollte unser Fraktionsvorsitzender wissen, ob es nicht für den Schutz der Schulkinder besser wäre, eine weitere Stufe nach der Treppe einzuplanen. Verwaltung und Planer sahen dafür aber keinen Bedarf. In einer der vorhergehenden Sitzung wurde auf Anraten des Bürgermeisters beschlossen, vor dem Gebäude Marktstraße 21 keine Parkplätze mehr zuzulassen. Dietmar Rothmund wollte deshalb wissen, wie denn die Verwaltung das Parken an dieser Stelle künftig verhindern möchte. Der Bürgermeister antwortete, dass es künftig in der Markststraße „so viele Stellplätze als möglich“ geben wird. Die genaue Anzahl wird die Ortspolizeibehörde festlegen. zur Umgestaltung der Marktstraße kam die Anregung, künftig LED-Lampen aufzustellen. Dies wurde von der Verwaltung strikt abgelehnt, da sonst der Eindruck entstehen könnte, die Marktstraße sei in der zweiten Reihe. Immerhin prüfen will die Verwaltung, ob die Aufstellung eines überdachten Fahrradabstellplatzes möglich ist. Die Abstimmung erfolgte in drei Schritten: Der Ausführungsplanung zum Bau der Treppe stimmten 15 Gemeinderäte zu; zwei stimmten dagegen. Für den Bau der Treppenanlage stimmten 11 Räte; es gab sechs Gegenstimmen. Die Umgestaltung der Oberen Marktstraße wurde einstimmig zugestimmt.
    Hier finden Sie den Bericht der Lokalzeitung
  • Unter Verschiedenes gab es keine Bekanntgaben der Verwaltung oder Nachfragen aus der Mitte des Gemeinderats. Nach knapp 30 Minuten war die öffentliche Sitzung des Gemeinderats beendet und der Bürgermeister wünschte den Zuhörern und dem Pressevertreter noch ein spannendes Fußballspiel.

Letzte Aktualisierung:
09.09.2012 10:25 Uhr

Weiterführende Informationen Weiterführende Informationen


[Zurück] [Terminübersicht]